Oberflächentechnik für Feinkornbaustahl: Wir bringen Farbe ins Spiel

Verbesserte Haftung und Qualität von nachfolgenden Beschichtungen durch Strahltechnik erreichen



 
 GRUNDIERUNG


 
 BAGGER-ANBAUTECHNIK


 
 STAHLBAU


 
 Verarbeitung

Unter Strahltechnik versteht man die Oberflächenbehandlung eines Werkstücks mit Hilfe eines Strahlmittels. In der Oberflächentechnik für Feinkornbaustahl spielt der Strahlvorgang eine besondere Rolle, weil dadurch die Metalloberfläche optimal auf nachfolgende Grundierungen oder Beschichtungen wie Zink oder Lacke vorbereitet wird. Damit wird das Bauteil einerseits von den Spuren vorheriger Arbeitsschritte befreit und zum anderen vor Korrosion geschützt.

Das Korn der Feinkornbaustähle ist kleiner, als das herkömmlicher Baustähle. Diese Eigenschaft sorgt für größere Festigkeit des Materials, ohne dass dabei die plastische Verformbarkeit beeinträchtigt wird. Hochfeste Baustähle tragen wesentlich dazu bei, Gewicht einzusparen. So kann durch die Feinkornbaustahl Verarbeitung selbst für Krane, Landmaschinen oder Sonderfahrzeuge die Leichtbauweise verwirklicht werden. Bei gleicher Tragfähigkeit lässt sich durch die Verwendung von Feinkornbaustahl das Eigengewicht deutlich verringern, beziehungsweise die Nutzlast bei gleicher Materialstärke erhöhen. Im Gefüge sind Feinkornbaustähle durch eine feine Struktur gekennzeichnet, die eine optimale Kombination aus Festigkeit und Zähigkeit ergibt.

Möchten Sie Stahlbauteile strahlen und beschichten lassen? Dann rufen Sie uns an unter Telefon +49 7371 9599-0 oder schicken Sie eine Mail an  Wir informieren Sie gerne über unsere Produktionsabläufe und die unterschiedlichen Strahlverfahren und Beschichtungen in der Oberflächentechnik für Feinkornbaustahl.

Die Vorbereitung: Strahltechnik für saubere Flächen

Bei der Bearbeitung von Feinkornbaustahl-Teilen können Spuren entstehen, die vor der Oberflächenbehandlung entfernt werden müssen. Mit Hilfe der Strahltechnik können zum Beispiel folgende Aufgaben erfüllt werden:

•    entzundern
•    entrosten
•    entsanden
•    reinigen
•    entgraten
•    aufrauhen

Oberflächentechnik für Feinkornbaustahl bedeutet für uns vor allem die Vorbereitung der Bauteile für eine dauerhafte Beschichtung. Dabei handelt es sich um Arbeitsschritte, die für die Lebensdauer und Qualität des Werkstücks entscheidend sind. Die fachgerechte Oberflächentechnik für Feinkornbaustahl trägt wesentlich zum Korrosionsschutz der Stahlbauteile bei und schützt vor Rost, Feuchtigkeit und Rissbildung.

Mehr Informationen unter: +49 07371 9599-0

Die Beschichtung: Schutz und Gestaltung zugleich

Neben der Grundierung gibt es im Rahmen der Oberflächentechnik für Feinkornbaustahl die Möglichkeit, die Teile zu verzinken oder mit Lack zu beschichten. Beim Lack gibt es die unterschiedlichsten Farbvarianten nach Kundenwunsch – vom Baukrangelb über Landmaschinenrot bis hin zu Abfallwirtschaftsblau und Forstmaschinengrün. In unserer zwei-Komponenten-Anlage werden die gängigen Farben auf Knopfdruck computergesteuert spritzfertig gemischt und zur Air-Mix-Pistole gepumpt. Der Reinigungsaufwand für die Anlage ist minimal.

Schon gewusst? Wir verarbeiten jährlich rund 45 Tonnen unterschiedlicher Lacke. Unsere Lackierkabine ist 15 Meter lang, 5,5 Meter breit und 6 Meter hoch.

Schutz und Farbe gesucht? Wir sind Experten in der Oberflächentechnik für Feinkornbaustahl und strahlen sowie beschichten Ihre Werkstücke fachgerecht und dauerhaft. Möchten Sie mehr wissen? Dann sprechen Sie uns an unter Telefon +49 7371 9599-0 oder schreiben Sie an .